Vielversprechende Praxisbeispiele
zur Unterstützung von Kindern in (Post-)Konfliktsituationen und
Kindern in Migration weltweit

Promising Practices

Diese vielversprechenden Praxisbeispiele unterstützen Kinder in (Post-)Konfliktsituationen und Kinder in Migration in verschiedenen Ländern und Regionen. Die GIZ, KfW, Kindernothilfe, Plan, Save the Children, SOS-Kinderdörfer Weltweit, Terre des Hommes, UNICEF und World Vision beschreiben in dieser Serie die Herausforderungen, mit denen Kinder und Jugendliche in Situationen von Flucht und Migration konfrontiert sind, und zeigen gute Ansätze in Bezug auf ihren Schutz, ihrer Förderung und der Umsetzung von ihren Rechten auf.

 

 

Palästina: Verbesserung partizipativer Lernmethoden in den palästinensischen Gebieten

Palästina: Verbesserung partizipativer Lernmethoden in den palästinensischen Gebieten

Save the Children setzt sich mit dem Projekt dafür ein, dass Kinder ihr Recht auf Bildung in angemessener Art und Weise wahrnehmen können.

Südosteuropa: Soziale Grundrechte für benachteiligte Bevölkerungen

Südosteuropa: Soziale Grundrechte für benachteiligte Bevölkerungen

Zugang zu sozialen Dienstleistungen, Bildung, Gesundheitsversorgung und Wohnraum.

Syrien: Direkte finanzielle Unterstützung von Kindern, die mit einer Behinderung leben und deren Familien

Syrien: Direkte finanzielle Unterstützung von Kindern, die mit einer Behinderung leben und deren Familien

Der besondere Ansatz des Programmes ist die Bereitstellung finanzieller Zuschüsse an die Familien. So wird der Zugang zu dringend notwendigen sozialen Dienstleistungen ermöglicht, um auf die Bedürfnisse der Kinder mit Behinderung flexibel und schnell reagieren zu können.

Türkei: Bildungsprogramm - Unterstützung syrischer Flüchtlinge und türkische Aufnahmegemeinden

Türkei: Bildungsprogramm - Unterstützung syrischer Flüchtlinge und türkische Aufnahmegemeinden

Ein besserer Zugang zu qualitativ guter Bildung für syrische Kinder sowie die Förderung des Zusammenlebens von syrischen Flüchtlingen und der Bevölkerung in den Aufnahmegemeinden in der Provinz Gaziantep.

Zentralamerika, Mexiko: Verbesserung der Situation von Kindern und jungen Erwachsenen im Kontext irregulärer Migrationsbewegungen

Zentralamerika, Mexiko: Verbesserung der Situation von Kindern und jungen Erwachsenen im Kontext irregulärer Migrationsbewegungen

Mit dem Programm wird die Einhaltung des Rechts auf ein Zusammenleben in der Familie sowie auf Schutz für Kinder und junge Erwachsene vor, während und nach irregulären Migrationsbewegungen in Guatemala, Honduras, El Salvador Nicaragua und Mexiko gefördert.

Wettbewerb

Mit diesem Wettbewerb sollen Kinder und Jugendliche und ihre Rechte stärker auf die Tagesordnung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit gesetzt werden.  Acht innovative Projekte aus acht Ländern wurden jetzt ausgewählt. Die Resonanz auf den Wettbewerb übertraf die Erwartungen. 77 Bewerbungen aus 45 Ländern und fast allen sektoralen Schwerpunkten gingen ein.

Mehr

Aus der Praxis