Gute Praktiken: Flucht und Migration

Afghanistan: Bildung und Friedenserziehung

Afghanistan: Bildung und Friedenserziehung

Die Unterstützung von Terre des Hommes zielt auf Gewaltprävention und Schaffung von Bildungsmöglichkeiten für Jugendliche aus Rückkehrer-Familien in Afghanistan ab. Die Reintegrationsmaßnahmen werden in Bamiyan, Daikundi, Herat und Kabul durchgeführt.

Burkina Faso: Kampf gegen Kinderarbeit

Burkina Faso: Kampf gegen Kinderarbeit

Viele Kinder arbeiten oft unter ausbeuterischen Bedingungen und sind dabei auch sexueller Ausbeutung ausgesetzt. Ein GIZ-Vorhaben - in Zusammenarbeit mit der KfW - zielt darauf ab, Achtung, Schutz und Gewährleistung der Rechte von Kindern und Jugendlichen in Burkina Faso nachhaltig zu verbessern und ihre altersgemäße Entwicklung zu fördern.

Guatemala, Honduras: Schutz von minderjährigen Migranten in ihren Herkunfts-, Transit- und Zielländern

Guatemala, Honduras: Schutz von minderjährigen Migranten in ihren Herkunfts-, Transit- und Zielländern

Ziel des Projekts besteht darin, bis zu 42.000 minderjährige Migranten in ihren Heimat-, Transit- und Zielländern besser zu schützen.

Irak: Sichere Räume für Flüchtlingskinder und Jugendliche

Irak: Sichere Räume für Flüchtlingskinder und Jugendliche

Der große Erfolg des Projekts besteht aus der Erstellung eines Therapie-Angebots für traumatisierte Kinder und ihre Familien, was es im Nordirak bisher nicht gab.

Jordanien: Frühkindliche Förderung für syrische Kinder im Azraq-Camp

Jordanien: Frühkindliche Förderung für syrische Kinder im Azraq-Camp

Das Projekt bietet den Kindern im Azraq-Flüchtlingslager Lernangebote in einem geschützten Umfeld, damit sie auf den Unterricht an öffentlichen Schulen vorbereitet werden. Das Projekt richtet sich nicht nur an die Kinder, auch die Eltern werden berücksichtigt. Sie werden im Bereich Kindesschutz, Kindesentwicklung und Pädagogik informiert und geschult.

Libanon: Stärkung der Kompetenzen von Jugendlichen

Libanon: Stärkung der Kompetenzen von Jugendlichen

Jugendliche werden in die Lage versetzt in Bezug auf die spezifischen Herausforderungen und Probleme in ihrer Gemeinde, Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen sowie berufliche Perspektiven zu identifizieren und zu verfolgen.

© Save the Children

Aktuelles

Krise in Venezuela - UNICEF rechnet mit mehr als einer Million migrierter Kinder
05.04.2019

Krise in Venezuela - UNICEF rechnet mit mehr als einer Million migrierter Kinder

Dazu gehören Kinder, die mit ihren Familien Venezuela verlassen mussten, sich auf Transitrouten oder in Gastgemeinden befinden sowie rückkehrende Familien.

UNICEF

mehr
Blog: Bleiben oder Fliehen?
30.03.2019

Blog: Bleiben oder Fliehen?

Sukaina* kommt aus dem Jemen und arbeitet dort für Save the Children. Seit 2015 herrscht Krieg und das Land ist Schauplatz einer der größten humanitären Krisen der Welt. Hier schreibt sie über ihr Leben.

Save the Children

mehr
Mehr Jobs, bessere Perspektiven: Chancen für Flüchtlinge und Einheimische
29.03.2019

Mehr Jobs, bessere Perspektiven: Chancen für Flüchtlinge und Einheimische

Den Menschen auf der Flucht aus Syrien wie auch der lokalen Bevölkerung in den Aufnahmeregionen der Türkei fehlen Arbeit und Einkommen. Jobinitiativen kombinieren Weiterbildung und praktische Arbeit.

GIZ

mehr
"Die syrische Krise ist eine Krise der Kinder"
14.03.2019

"Die syrische Krise ist eine Krise der Kinder"

Acht Jahre Bürgerkrieg in Syrien / Internationale Hilfskonferenz in Brüssel. Über fünf Millionen syrische Kinder brauchen humanitäre Hilfe.

UNICEF

mehr