Aktuelles


12.06.2014

Nicht wegsehen! Gemeinsam gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern im Tourismus

Bundesjugendministerin Manuela Schwesig und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel über die neue Internetplattform www.nicht-wegsehen.net
© ECPAT

Die Kinderrechtsorganisation ECPAT Deutschland e.V., der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) und der Deutsche ReiseVerband (DRV) haben deshalb die Internetplattform www.nicht-wegsehen.net ins Leben gerufen. Reisende haben die Möglichkeit, über diese Plattform Verdachtsfälle direkt beim Bundeskriminalamt anzuzeigen oder andere Hinweise auf sexuelle Gewalt und Ausbeutung gegenüber Kindern zu melden, ganz gleich, ob sie sich im Urlaub aufhalten oder geschäftlich unterwegs sind. Das ist wichtig, denn wenn ein Täter ein Kind im Ausland sexuell missbraucht, kann er nach deutschem Strafrecht belangt werden.

Autor:
ECPAT Deutschland e.V.
Quelle:
Kategorie:
Recht auf Schutz Kinderprostitution Aktuelles