Aktuelles

04.08.2017

"Our Bodies, Our Rights, Our Game" Indische Fußballspielerinnen tauschen sich zu Frauenrechten aus

Die Berliner NGO Discover Football bringt in diesem Jahr Teams aus Indien in Goa zusammen, um Frauenrechte und Fußball zu verbinden ...

Wie in den meisten Ländern, ist Fußball auch in Indien ein männlich dominierter Sport. Draußen zu sein, sich im öffentlichen Raum zu behaupten, den Körper zu bewegen und zu konkurrieren - das ist alles mit Männlichkeit verbunden. Wenn Frauen und Mädchen Fußball spielen, werden alle diese Annahmen und traditionelle Geschlechterrollen in Frage gestellt, erklärt die Berliner NGO Discover Football. Sie bringt in diesem Jahr Teams aus Indien in Goa zusammen, um Frauenrechte und Fußball zu verbinden und sich auszutauschen.

Im Herbst findet mit der U-17 Weltmeisterschaft der Männer zum ersten Mal eine FIFA Veranstaltung in Indien statt. Da Frauenfußball in Indien eine untergeordnete Rolle spielt, Vorurteilen unterliegt und weniger gefördert wird, wollen die Organisationen DISCOVER FOOTBALL aus Deutschland, Tibet Women´s Football und Foot and Ball aus Indien diesen Moment nutzen, um die Aufmerksamkeit auf die Frauen und Mädchen zu lenken, die trotz vieler Widerstände in Indien Fußball spielen.

Bei dem Festival "Our Bodies, Our Rights, Our Game" soll es um viel mehr als nur Fußball gehen. "Der Name der Veranstaltung zeigt, dass wir Fußball mit dem Kampf für Gleichberechtigung und Frauenrechte verbinden. Wir freuen uns darauf, die Spielerinnen zu treffen und uns dazu darüber auszutauschen, wie sie mit Fußball mehr Freiheiten erkämpfen", sagte Esther Franke von DISCOVER FOOTBALL.

Für eine Woche werden acht Teams Workshops zu Empowerment und Technik besuchen, die von Feminist Approach to Technology durchgeführt werden. Betreut von acht internationalen Trainerinnen, die jeweils mit einer/m indischen Coach kooperieren, werden die Teams ein Turnier spielen. Warum der Fokus auf Frauen wichtig ist, erklärt Disha Malhotra, Gründerin der Fußballakademie Foot and Ball und Trainerin in Neu-Delhi: "Wenn Mädchen eine Frau auf dem Spielfeld sehen, sind sie eher bereit mitzumachen und zu spielen. Vorbilder sind sehr wichtig." (...)

Zurück zur Liste