Aktuelles


14.04.2022

Mosambik, Quelimane: Ein Stadt für und mit Kindern gestaltet

Die Verwirklichung von Kinderrechten durch Maßnahmen auf lokaler Ebene
Foto: Stadt Quelimane

Die übermäßige Abhängigkeit von Fischerei und Landwirtschaft in Verbindung mit einer unzureichenden Infrastruktur hat einige Viertel in Quelimane City anfällig gemacht. Das gegenwärtige Erbe von HIV/AIDS, das psychologische Trauma durch das Waisendasein, das geringere Einkommen in Familien, die von Kindern geführt werden, und die Arbeitslosigkeit haben die schulischen Möglichkeiten für viele Kinder auf verschiedenen Ebenen eingeschränkt.

Die Stadt Quelimane hat verschiedene Instrumente oder Mechanismen für eine partizipatorische Verwaltung eingeführt, die die Akteure der Stadt und die Bürger einbeziehen und mit ihnen zusammenarbeiten. Die Einbindung der Kinder in die Stadtplanung hat ihnen die Möglichkeit gegeben, sich zu Aktivitäten und Koordinierungsprogrammen zu äußern, an denen sie teilnehmen können, und sie sind sich ihres Rechts bewusst, Vorschläge für ihre Stadt zu machen.

Mehr