Aktuelles


10.01.2019

Kälte und Unwetter bedrohen geflüchtete Kinder in Syrien und Libanon

Save the Children und SOS-Kinderdörfer berichten über die derzeitige Lage.
Geflüchtete Kinder versuchen in den Camps in Idlib warm zu bleiben. © Save the Children

Im Nordwesten Syriens leiden mehr als 11.000 Kindern in den Flüchtlingslagern der Provinz Idlib unter Kälte und Unwettern. Sie sind in ihren Notunterkünften nahezu schutzlos dem harten Winter ausgesetzt. Überschwemmungen verschärfen die Lage.


Über den Libanon fegt seit Tagen ein schwerer Wintersturm und hat große Teile des Landes unter Schnee und Eis begraben.

 

Save the Children: Syrien - Unwetter bedrohen Kinder in Flüchtlingscamps

„Die Lebensbedingungen in den Vertriebenen-Camps sind erbärmlich“, sagt die Nothilfedirektorin für Syrien, Sonia Khush. „Die Familien haben bei eisigen Temperaturen nur den allernötigsten Schutz. Mangelernährte und kleine Kinder sind in diesem Winter besonders von Krankheiten bedroht.“

Durch heftige Regenfälle und Sturzfluten wurden in den Flüchtlingscamps in Idlib Zelte und Lebensmittelvorräte weggespült. Familien sind in den überschwemmten Lagern eingeschlossen, Schulen mussten geschlossen werden. Neu aufgeflammte Kämpfe behindern die dringend benötigte humanitäre Hilfe. Mehr


SOS-Kinderdörfer: Flüchtlingskinder in Gefahr - Erst Schnee und Eis, dann Überschwemmungen

Tausende syrische Flüchtlinge hausen trotz Schnee und Eis in improvisierten Baracken oder Notunterkünften, in denen sie kaum vor Nässe und Kälte geschützt sind. In niedriger gelegenen Regionen, in denen bereits die Schneeschmelze eingesetzt hat, haben die Wassermassen viele Flüchtlingscamps überschwemmt.

Die SOS-Kinderdörfer weltweit warnen eindringlich, dass die Versorgung der Menschen nicht gewährleistet sei. Das Kinderhilfswerk versorgt deshalb Kinder und Familien in den Lagern mit warmer Winterkleidung und Decken. Doch die Lieferungen reichten nicht annähernd für alle Bedürftigen.

Im Libanon leben aktuell über 900.000 syrische Flüchtlinge. Mehr

Autor:
Save the Children, SOS-Kinderdörfer
Kategorie:
Rechte Aktuelles Frieden und Sicherheit Flucht und Migration Ernährungssicherung Gesundheit Recht auf Gesundheit Recht auf Schutz Recht auf Förderung Recht auf Bildung Save the Children Deutschland e.V. SOS-Kinderdörfer