Aktuelles


21.01.2020

Frauen in Indien

Zwischen Aufbruch und Unterdrückung
Podcast über einen sozialen Wandel in Indien, der sich durch alle Schichten zieht.

Zwei Wochen nachdem sie Opfer einer brutalen Gruppenvergewaltigung in Indiens Hauptstadt Delhi wurde, starb eine 23-jährige Studentin. Das war Ende 2012. Seither zwingen anhaltende Proteste Indien zu einem sozialen Wandel, der sich durch alle Schichten zieht.

Frauenrechte werden heiß diskutiert. Im zweitgrößten Land der Erde und in Nachbarstaaten wie Bangladesch erheben Frauen ihre Stimme gegen Unterdrückung und Unrecht. Indiens junge Frauen und Mädchen erleben einen Aufbruch, der traditionelle Geschlechterrollen in Frage stellt und von den Städten langsam auch aufs Land überschwappt. Mehr

Autor:
Rita Erben | SWR2
Quelle:
Kategorie:
Bildung Bildung für Frauen und Mädchen Förderung von Mädchen und jungen Frauen Aktuelles