Aktuelles


22.09.2014

Augen auf für Kinderrechte!

Die Bundesweite Mitmachaktion von UNICEF und Deutschem Kinderhilfswerk
Augen auf für Kinderrechte

Zum Weltkindertag haben UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk auf den zentralen Veranstaltungen zum Weltkindertag in Köln und Berlin die bundesweite Mitmachaktion „Augen auf für Kinderrechte“ gestartet. Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland konnten und können sich noch daran beteiligen. Mit Hilfe von Türschildern, wie sie Gäste an Hotelzimmern anbringen können, sollen sie in den kommenden Wochen Orte in ihrer Umgebung kennzeichnen, an denen sie sich besonders wohl oder unwohl fühlen. Zum Höhepunkt wird am 19. November ein überdimensionales Türschild am Deutschen Bundestag angebracht.

Ein lachendes Gesicht auf dem Türschild bedeutet, dass an dem markierten Ort die Kinderrechte beachtet werden. Ein trauriges Gesicht zeigt, „Hier muss sich etwas ändern – Wir müssen reden!“ Die Türschilder können z.B. in der Schule, in der Bahn oder im Supermarkt aufgehängt werden – überall dort, wo Kinder unterwegs sind.

Weitere Informationen unter: http://augen-auf-fuer-kinderrechte.de

Autor:
UNICEF Deutschland, Deutsches Kinderhilfswerk
Quelle:
Kategorie:
Rechte Recht auf Beteiligung Aktuelles Home