Aktuelles


04.08.2021

Auf dem Sprung Richtung Zukunft

Essay Bildung - Die Pandemie zeigt es deutlicher denn je: Bildung ist unverzichtbar und die klügste Investition der Welt, vor allem für Mädchen. Warum das so ist, erklärt die in Südafrika lebende Bildungs- und Wissenschaftsautorin Megan Lindow.
Essay Bildung, Illustration: Florian Bayer © giz

Als die Corona-Pandemie kam, schlossen Schulen überall auf der Welt ihre Tore. Mitte April 2020 wurden an die 1,6 Milliarden Kinder – etwa 90 Prozent aller Lernenden weltweit – aus ihren Klassenzimmern ausgesperrt. Durch den Schock dieser noch nie dagewesenen Unterbrechung des Lernens hat die Welt neu wertschätzen gelernt, wie wichtig Bildung für fast jede Facette unseres Lebens ist. Plötzlich wurde den meisten Kindern und Jugendlichen – samt ihren Familien – nicht bloß das gemeinsame Lernen im Klassenzimmer vorenthalten, sondern auch eine Vielzahl anderer Möglichkeiten und Ressourcen: soziale Interaktion, persönliche Anleitung, Gemeinschaft, Zugehörigkeitsgefühl, Alltagskompetenzen, Unterstützung bei psychischen Problemen, körperliche Sicherheit und Gratismahlzeiten – um nur einige zu nennen.

IN DIESEM BEITRAG

  • UNBEZAHLBAR - Weshalb die Investition in fundierte Bildung aller Jungen und Mädchen die klügste Anlage der Welt ist.
  • UNTEILBAR - Warum von der Förderung der Schwächsten am Ende alle profitieren und die Gesellschaft gewinnt.
  • UNABSEHBAR - Wie die Weltgemeinschaft sich durch starke Bildungssysteme gegen zukünftige Krisen wappnen kann.

mehr

 

Autor:
GIZ | Megan Lindow
Quelle:
Kategorie:
Bildung SDGs: Agenda 2030 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung Recht auf Bildung Recht auf Förderung Aktuelles Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH