Termine


17.03.2020 bis 27.03.2020

Equal Pay Day 2020: „Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT.“

Verhandlungssituationen rufen Rollenerwartungen auf beiden Seiten hervor. Weibliche Forderungen werden anders bewertet: im Beruflichen und im Privaten.

21 Prozent beträgt die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern. Das sind genau 21 Prozent zuviel. Nach wie vor belegt Deutschland mit diesem Ergebnis einen der hinteren Spitzenpositionen im europäischen Vergleich. Die Lohnlücke hat sich in den letzten Jahren kaum geändert. Die Zahlen wirken wie in Stein gemeißelt.

Was sind die Gründe für diese Unbeweglichkeit? Was sagt der Gender Pay Gap aus? Über unsere Gesellschaft, Rollenvorstellungen, Unternehmenskulturen. Was können wir in Verhandlungssituationen im Beruflichen wie im Privaten ändern, um zu mehr Gerechtigkeit und Gleichstellung in Gesellschaft, Familie und Beruf zu gelangen?

Am 17. März 2020 heißt es dann: Mitmachen, selber machen, anders machen!

Weitere Informationen: www.equalpayday.de

Kategorie:
Förderung von Mädchen und jungen Frauen Wirtschaft und Beschäftigung