Termine

23.05.2018  | BonnDeutschland

Weltliteratur zu Gast bei der GIZ: Gioconda Belli

30 Jahre “La Mujer Habitada / Bewohnte Frau”

Gioconda Belli

Der nicaraguanischen Autorin Gioconda Belli gelang mit ihrem Roman Bewohnte Frau 1988 der internationale Durchbruch. Selbstbewusst und mit sprachlicher Kraft berichtet sie über die Erlebnisse ihrer Protagonistin Lavinia. Dabei schöpft sie auch aus ihrer eigenen Erfahrung zur Zeit des sandinistischen Befreiungskampfes.

Bei „Weltliteratur zu Gast bei der GIZ“ startet sie ihre Europa-Tournee

30 Jahre “La Mujer Habitada / Bewohnte Frau”

Auf ihrer Tournee durch Europa blickt sie auf das Werk im Licht der heutigen Zeit und der heutigen Herausforderungen. Grupo Sal Duo begleitet die Lesung mit lateinamerikanischer Musik, die die Poesie des Alltags erfahrbar macht.

Durch den Abend führt Dietmar Kanthak, Feuilleton-Chef des Bonner General-Anzeigers. Die Übersetzung ins Deutsche wird vorgetragen von Viola Gabor.

Mittwoch, 23. Mai 2018 um 18:00 Uhr

 
Quelle: https://www.giz.de/de/mediathek/65446.html

Zurück zur Liste

Neueste Termine

Ausstellung: "Die Stille nach der Katastrophe"
10.10.2018 bis 24.11.2018 | DüsseldorfDeutschland

Ausstellung: "Die Stille nach der Katastrophe"

Pulitzer-Preisträger Daniel Etter porträtiert Kinder in Syrien

mehr
Sexual and Reproductive Health and Rights Goes Digital
23.10.2018 | BerlinDeutschland

Sexual and Reproductive Health and Rights Goes Digital

Öffentliche Podiumsdiskussion

mehr
Welt-Polio-Tag
28.10.2018 |

Welt-Polio-Tag

Der Welt-Polio-Tag findet jedes Jahr am 28. Oktober statt, dem Geburtstag des US-amerikanischen Bakteriologen Jonas Salk, der den ersten wirksamen Impfstoff gegen Kinderlähmung (Polio) entwickelt hat.

mehr