Termine


16.03.2015 - 17.03.2015 | Bonn, Deutschland

Inklusive Gestaltung von Bildungssystemen in der Entwicklungs-zusammenarbeit

Präsentation der Forschungsergebnisse und Werkstattgespräch (Open Space)

Inklusive Bildung wird, spätestens seit der Verabschiedung der UN-Behindertenrechtskonvention, international als fundamentales Ausgestaltungsprinzip des Rechts auf Bildung angesehen. Die offene Arbeitsgruppe zur Erarbeitung der post-2015 Agenda für nachhaltige Entwicklung schlägt für den Sektor Bildung das globale Ziel "ensure inclusive and equitable quality education and promote life-long learning opportunities for all" vor. Es fehlt jedoch noch an theoretischer Erkenntnis und pädagogischer Praxis dazu, wie Inklusion in Bildungssystemen in Entwicklungsländern verwirklicht und so die Umsetzung von Bildung für alle gewährleistet werden kann.

Vor diesem Hintergrund hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2013 die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)  mit der Durchführung eines Forschungsvorhabens zu inklusiver Bildung beauftragt.

Mehr