Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Themen frühkindlicher Inklusionspädagogik

Stephanie Nordt, Thomas Kugler et al. | SFBB, Bildungsinitiative Queerformat | 2018

Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben

Die Handreichung informiert Fachkräfte der Kindertagesbetreuung grundlegend und vermittelt ihnen praxisbezogene Anregungen für ein inklusives pädagogisches Handeln im Umgang mit Geschlechtervielfalt und Familienvielfalt . Das 140-seitige pädagogische Material im DIN-Format A4 vermittelt diese aktuellen Themen nicht sexualpädagogisch, sondern immer im weiten Horizont der Menschenrechte und insbesondere der Kinderrechte. Zahlreiche praxisorientierte Beispiele zeigen auf, wie Inklusion, Teilhabe und Barrierenabbau in Bezug auf die Vielfalt von Geschlechtern und Familienformen aussehen können. Dabei beantworten die Autor_innen Fragen, die in den letzten sieben Jahren in Fortbildungen häufig gestellt wurden. Die Handreichung unterstützt Fachkräfte, Teams und Einrichtungen der frühkindlichen Bildung dabei, sich im Rahmen der Inklusionspädagogik mit den Vielfaltsdimensionen Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung zu beschäftigen.


Dazu Claudia Kittel vom DIMR: "Es gehört zum Auftrag einer jeden Kita, Kindern mittels einer inklusiven pädagogischen Praxis einen sicheren Umgang mit Vielfalt zu vermitteln"

 

 

Sprache
Deutsch
Seitenzahl
142
Copyright
SFBB, Bildungsinitiative Queerformat

Neueste Publikationen

Uprooted in Central America and Mexico

Uprooted in Central America and Mexico

Migrant and refugee children face a vicious cycle of hardship and danger
United Nations Children’s Fund (UNICEF) | 
Konsum ohne Kinderarbeit

Konsum ohne Kinderarbeit

Tipps für den fairen Einkauf
M. Hahn, I. Stolz |  terre des hommes | 
Adolescent Girls in crisis: Voices from South Sudan

Adolescent Girls in crisis: Voices from South Sudan

K. Lee-Koo, H. Jay |  Plan International |