If Not In School

The paths children cross in Yemen

| UNICEF | 2018

If Not In School

Zu Beginn des vierten Kriegsjahres im Jemen haben dort nach einer Untersuchung von UNICEF seit 2015 fast eine halbe Million Kinder die Schule abgebrochen. Damit gehen im ärmsten Land der arabischen Welt heute über zwei Millionen Mädchen und Jungen im Jemen nicht zum Unterricht. Drei Viertel aller Lehrer haben seit einem Jahr kein Gehalt mehr erhalten.

Nach dem Report „If not in School“ („Wenn wir nicht zur Schule gehen“) sind über 2.500 Schulen in Jemen außer Betrieb; zwei Drittel wurden bei Angriffen beschädigt; 27 Prozent wurden geschlossen und sieben Prozent werden für militärische Zwecke oder als Notunterkünfte genutzt.

Region
Sprache
English
Seitenzahl
7
Copyright
UNICEF
Quelle

Neueste Publikationen

Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben

Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Themen frühkindlicher Inklusionspädagogik
Stephanie Nordt, Thomas Kugler et al. |  SFBB, Bildungsinitiative Queerformat | 
Engaging Young Children

Engaging Young Children

Lessons from Research about Quality in Early Childhood Education and Care, Starting Strong
OECD | 
Annual report of the Special Representative of the Secretary-General on Violence against Children

Annual report of the Special Representative of the Secretary-General on Violence against Children

A/HRC/37/48
Marta Santos Pais |  UN General Assembly, Human Rights Council | 
If Not In School

If Not In School

The paths children cross in Yemen
UNICEF |