EU-UNICEF Leitfaden für Kinderrechte:

Integration der Kinderrechte in die Entwicklungszusammenarbeit

| EU-UNICEF | 2016

EU-UNICEF Leitfaden für Kinderrechte:

Im Rahmen ihrer strategischen Zusammenarbeit wurde dieser „Leitfaden für Kinderrechte: Integration der Kinderrechte in die Entwicklungszusammenarbeit“ von UNICEF und der EU entwickelt, um die Kapazität der Entwicklungspartner, der Mitarbeiter der Europäischen Kommission, der bilateralen Geberländer und anderer Entwicklungsakteure zur Integration eines Kinderrechtsansatzes bei allen Entwicklungsprogrammen, Haushaltsplanungen, der Politikgestaltung und Gesetzgebung zu stärken. Dieser Leitfaden geht über die traditionellen kinderorientierten Bereiche und Programme (wie Bildung und Gesundheit der Mütter) hinaus, um zu zeigen, wie Entwicklungszusammenarbeit einen wirkungsvollen Beitrag zur Umsetzung von Kinderrechten leisten kann. Sektorreformen und Entwicklungsinitiativen in Bereichen wie Infrastruktur, Politikgestaltung und Haushaltsreformen haben alle einen erheblichen Einfluss auf das Wohl und die Rechte des Kindes. Bislang neigen diese Sektoren dazu, Kinderrechte bestenfalls als nachrangigen Aspekt zu betrachten und häufig überhaupt nicht. Sogar in kinderorientierten Programmen werden die Interessen, Perspektiven, Verletzbarkeiten, Fähigkeiten und Rechte von Kindern häufig übersehen.

Indem dieser Leitfaden eine praktische Anleitung zu einem rechtebasierten, kinderorientierten Vorgehen bietet, soll gewährleistet werden, dass Kinderrechte und Initiativen zur Förderung des Wohls aller Kinder wirkungsvoll in die Programme zur bilateralen und multilateralen Entwicklungshilfe integriert und umgesetzt werden können.

 

Dieser Leitfaden besteht aus acht Modulen zu Kernbereichen, die jeweils entsprechende Hilfsmittel für die Anwendung beinhalten:

Modul 1: Übersicht über Kinderrechte in der Entwicklungszusammenarbeit

Modul 2: Kinderrechte bei Programmplanung und Sektorstrategien

Modul 3: Partizipation von Kindern

Modul 4: Kinderrechte bei der Politikgestaltung

Modul 5: Beurteilung der Auswirkungen auf Kinder

Modul 6: Kinderorientierte Haushaltsplanung

Modul 7: Kinderrechte in krisen- und risikogefährdeten Situationen

Modul 8: Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft für Kinderrechte

 

andere Sprachen:

Englisch

Französisch (Download, pdf, 15,3 mb)

Spanisch  (Download, pdf, 14,9 mb)

 

 

Sprache
Deutsch
Seitenzahl
527
Dateigröße
39,30 MB
Copyright
EU-UNICEF

Neueste Publikationen

Violence, Development, and Migration Waves: Evidence from Central American Child Migrant Apprehensions

Violence, Development, and Migration Waves: Evidence from Central American Child Migrant Apprehensions

Working Paper 459, July 2017
Michael A. Clemens |  Center for Global Development | 
Bewusstsein wecken, Haltung stärken, Verantwortung übernehmen

Bewusstsein wecken, Haltung stärken, Verantwortung übernehmen

Menschenrechtsbildung in der frühen Kindheit
K. Günnewig, Dr. S. Reitz |  DIMR | 
Counting Pennies

Counting Pennies

A review of official development assistance to end violence against children
Robert Tew |  Development Initiatives (DI) | 
Counting the Invisible

Counting the Invisible

Technical Report Pakistan
Plan International |