Bibliothek


Kinder- und Jugendrechte in der Praxis: PROSAD – Programme Santé/ Droits Humains (Menschenrechte/ Bekämpfung von Kinderarbeit und Kinderhandel/ Sexuelle Gesundheit) / Burkina Faso

Kinder haben ein Recht auf Rechte!
| GIZ | 2014
Kinder- und Jugendrechte in der Praxis: PROSAD – Programme Santé/ Droits Humains (Menschenrechte/ Bekämpfung von Kinderarbeit und Kinderhandel/ Sexuelle Gesundheit) / Burkina Faso

Das GIZ-Vorhaben PROSAD unterstützt seit 2004 die burkinische Regierung, Maßnahmen zum Schutz von Kindern umzusetzen. Ziel ist es, die Einhaltung der Rechte von Kindern zu fördern und junge Menschen vor den schlimmsten Formen der Kinderarbeit und Kinderhandel zu schützen. Es wird in Zusammenarbeit mit dem KfW-Vorhaben "Menschenrechte/Bekämpfung von Kinderhandel und Kinderarbeit" durchgeführt. Für die Überwindung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit leisten von den Gemeinden selbst entwickelte Maßnahmen einen wichtigen Beitrag. Zugang zu Schul- und Berufsbildung ist die Grundlage für die Sicherung der wirtschaftlichen Existenz; sie verhindert Kinderarbeit und frühzeitige Migration. Die Komponente drei fördert durch Einkommen schaffende Maßnahmen für Mütter sowie die Einbeziehung der Eltern in das schulische Leben den Schulbesuch von Kindern. Ein wichtiger Aspekt bei der Bekämpfung von Kinderarbeit ist die Zusammenarbeit mit dem Privatsektor, namentlich mit den Produktionssektoren (Baumwolle, Goldverarbeitung) und dem Transportsektor. Die Mitarbeit dieser Sektoren wird durch innovative Maßnahmen erreicht, wie z.B. durch den Ansatz der Peer-Education; dies sind Personen aus den Gruppen der Betroffenen, die Informations- und Sensibilisierungs-maßnahmen durchführen.


Download