Veranstaltungsarchiv

08.09.2018 |

Weltalphabetisierungstag

Obwohl die Zahl der Analphabeten seit 1990 gesunken ist, gibt es weltweit immer noch etwa 750 Millionen Jugendliche und Erwachsene, die nicht lesen und schreiben können.

mehr
30.08.2018 bis 09.09.2018 | BerlinDeutschland

CROSSROADS - Eine Fotoausstellung

Die Ausstellung CROSSROADS blickt auf Orte, die für gefüchtete und ansässige Menschen eine zentrale Rolle spielen

mehr
14.08.2018 | Frankfurt am MainDeutschland

Pillen für die Armen – Medizinische Versorgung in Entwicklungsländern

Neue Folge der Reihe „Forum Entwicklung“ von GIZ, Frankfurter Rundschau und hr-iNFO

mehr
11.07.2018 |

Weltbevölkerungstag

Um stärker auf die Probleme der wachsenden Weltbevölkerung aufmerksam zu machen, rief das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) den 11. Juli zum Weltbevölkerungstag aus.

mehr
07.07.2018 | KölnDeutschland

Critical Public Viewing

Vor dem Anpfiff des Viertelfinales informiert terre des hommes-Referentin Katharina Oltmanns über die terre des hommes-Kampagne »Children WIN«

mehr
02.07.2018 | BerlinDeutschland

Ringvorlesung 2018: Entwicklungspolitische Wirksamkeit von Bildungsmaßnahmen

Bildung als Schlüsselfaktor für die Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals SDGs).

mehr
02.07.2018 | BonnDeutschland

We Exist! - Filmvorführung

Was können Medien, NGOs und die Entwicklungszusammenarbeit tun, um der Gleichgültigkeit gegenüber dieser menschlichen Tragödie entgegenzuwirken?

mehr
28.06.2018 bis 29.06.2018 | BerlinDeutschland

Entscheidungen im Dialog

Beteiligungsverfahren in der gemeinsamen Ausgestaltung von Leistungen für Kinder, Jugendliche und Familien

mehr
25.06.2018 | BerlinDeutschland

Ringvorlesung 2018: Zugang zu Bildung in fragilen Kontexten

Bildung als Schlüsselfaktor für die Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals SDGs).

mehr
21.06.2018 | BerlinDeutschland

Digital Kontrovers!

BMZ-Veranstaltungsreihe "Digital Kontrovers!" Diskussion zum Thema "New Work: Mehr Selbstbestimmung und Jobs versus schonungslose Ausbeutung"

mehr
  • Archiv