Rundbrief Nr. 15
Januar 2018

Kinder- und Jugendrechte

Der Rundbrief zur Umsetzung der Rechte junger Menschen in der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit.


Willkommen

Liebe Leserinnen und Leser,

nach einer kurzen Pause Ende letzten Jahres hier nun eine etwas umfangreichere Ausgabe des Rundbriefes über die letzten sechs Wochen.

Auch diese Zeit war geprägt von Meldungen und Publikationen zu Kindern in bewaffneten Konflikten und Kindern auf der Flucht. UNICEF zieht eine erscheckende Bilanz des Jahres 2017 in ihrem Überblick "Children under attack at shocking scale in conflicts around the world". Der Jemenkonflikt - verstärkt duch das Handelsembargo - führt zu einer der größten humanitären Katastrophen der jüngeren Geschichte und Save the Children hat verstörende Geschichten von Rohingya-Kindern zusammengetragen: "Horrors I Will Never Forget". FriEnt beleuchtet in diesem Zusammenhang ein Tabuthema: Sexualisierte Gewalt gegen Jungen und Männer in Konflikten.

Kein Wunder, dass vor diesem Hintergrund UNICEF und das DIMR zur derzeitigen Diskussion in Deutschland zum Familiennachzug mit Studien, Hintergrundpapieren und Pressemittelungen Stellung beziehen und gleichzeitig hilfreiche Daten und Fakten liefern.

Aber es gibt auch Anderes, Positiveres zu Berichten: über vielversprechende Gute Praktiken in der Bildung für Flüchtlingskinder; über Kinder - wie sie in der digitalen Welt leben; sowie über mehr Jobs für Jugendliche in Subsahara Afrika.

Kommentare wie auch weitere Informationen sind immer willkommen. Bitte leiten Sie diesen Rundbrief an alle weiter, die sich für das Thema Kinder- und Jugendrechte interessieren könnten!

Vielen Dank für Ihr Interesse,
Ihr Redaktionsteam


Publikationen


Realising Rights?
The UN Convention on the Rights of the Child in Court

CRIN


The Role of Young People in Preventing Violent Extremism in the Lake Chad Basin
A contribution to the Progress Study on Youth, Peace and Security mandated by United Nations Security Council Resolution 2250 (2015)

Theophilus Ekpon | Civil Society Platform for Peacebuilding and Statebuilding (CSPPS)


Children in a Digital World
The State of the World’s Children 2017

UNICEF


Born into War - 1,000 days of lost childhood
Yemen is one of the worst places in the world to be a child

UNICEF


Kompass 2030 - 25. Bericht »Die Wirklichkeit der deutschen Entwicklungspolitik 2017«
Walk The Talk

Deutsche Welthungerhilfe e. V. / terre des hommes e. V.


Die vergessenen Kinder
Gutachten zum Geschwisternachzug

Studie von Dr. Carsten Hörich im Auftrag von Save the Children Deutschland e. V.


“Horrors I Will Never Forget”
The stories of Rohingya children

Save the Children International


Die Umsetzung von Kinderrechten beobachten
Eine Instrumentenauswahl für die Entwicklungszusammenarbeit

Deutsches Institut für Menschenrechte


Kinder brauchen Familie: Familiennachzug vereinfachen!
Ein Hintergrundpapier

UNICEF Deutschland / Bundesfachverband umF e.V.


Handbuch: Kinderschutz in Flüchtlingsunterkünften

Plan International Deutschland e.V.


A Familiar Face
Violence in the lives of children and adolescents

UNICEF


Promising Practices in Refugee Education
Synthesis Report

Save the Children


Global Hunger Index 2017
The Inequalities of Hunger

Welthungerhilfe / IFPRI / Concern Worldwide


Learning to Realize Education’s Promise
World Development Report 2018 (WDR 2018)

International Bank for Reconstruction and Development / The World Bank

 
...mehr »

Aktuelles

22.01.2018 | Plan International
Weltwirtschaftsgipfel: Gleichberechtigung noch in keinem Land der Welt erreicht

22.01.2018 | Save the Children
Diphtherie-Ausbruch im Jemen: Kinder sind die Hauptleidtragenden

18.01.2018 | UNICEF
Jemen: Drei Millionen Kinder im Krieg geboren

18.01.2018 | UNICEF
Children under attack at shocking scale in conflicts around the world

18.01.2018 | Save the Children
Weitere Massenflucht in Syrien: Täglich versuchen 7.000 Menschen der Gewalt in Idlib zu entkommen

17.01.2018 | Plan International
Rohingya: Lage in den Flüchtlingscamps spitzt sich durch bevorstehende Regenzeit dramatisch zu

17.01.2018 | World Vision
Anhaltende Dürre zwingt tausende Mädchen in Äthiopien in die Frühverheiratung

17.01.2018 | Save the Children
17 Hilfsorganisationen fordern zum Jemenkonflikt: Es ist fünf nach zwölf – Hafen von Hudaydah uneingeschränkt öffnen!

12.01.2018 | DIMR
Das Recht auf Familie ist ein Menschenrecht - Zur Debatte um den Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte

11.01.2018 | GIZ
Subsahara-Afrika: Mehr Ausbildung, mehr Jobs, mehr Einkommen

09.01.2018 | Plan International
Geboren auf einer Plastikplane

08.01.2018 | UNICEF
UNICEF fordert Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz

05.01.2018 | Save the Children
Rohingya-Krise: Tausende Neugeborene von Krankheit und Mangelernährung bedroht

20.12.2017 | FriEnt / Julie Brethfeld
Warum Friedensförderung und EZ auf sexualisierte Gewalt gegen Jungen und Männer in Konflikten reagieren müssen

20.12.2017 | KfW
Mehr Unterstützung für Flüchtlinge in Uganda

20.12.2017 | Save the Children
Bürgerkrieg in Jemen: „Ich will nicht, dass andere Kinder so enden wie ich.“

15.12.2017 | World Vision
World Vision fordert dringend Zugang zu Konfliktgebieten im Kongo

mehr

Service

Aktuelles»

Termine»

Publikationen»

Videos»

Training»

Rundbrief»


Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 36 + 40
53113 Bonn
Deutschland

Sektorprogramm „Menschenrechte einschließlich Kinder- und Jugendrechte umsetzen in der Entwicklungszusammenarbeit“

E: info@kinder-und-jugendrechte.de

T: +49 (0)228 4460-3797




Impressum | Datenschutz


» Vom Kinder- und Jugendrechte Rundbrief abmelden