Recht auf Wasser

Gerade für Kinder ist der Wassernotstand lebensbedrohlich. Durch verschmutztes Wasser und mangelnde Hygiene verursachte Durchfallerkrankungen töten jeden Tag 3.000 Mädchen und Jungen unter fünf Jahren – mehr als Aids, Tuberkulose und Malaria zusammen. Kinder haben ein Recht auf Wasser.

VN Kinderrechtskonvention

Das Recht auf Wasser ist in den VN Kinderechtskonventionen nicht detailliert geregelt, wird jedoch im Recht auf Gesundheit (Artikel 24c) aufgeführt:

Artikel 24: Gesundheitsvorsorge

 

UNO Menschenrechtsabkommen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 28. Juli 2010 eine Resolution verabschiedet, die den Zugang zu sicherem und sauberem Trinkwasser und zu sanitären Einrichtungen als Menschenrecht anerkennt: Human right to water and sanitation

Ein Recht auf Wasser findet sich im UNO-Pakt I nirgends explizit verankert. Trotzdem lässt sich - so der Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte in seinem General Comment 15 vom 20. Januar 2003 - eine solche Garantie sowohl aus dem Recht auf einen angemessenen Lebensstandard (Art. 11 Pakt I) wie auch aus dem Recht auf Gesundheit (Art. 12 Pakt I) ableiten: General Comment 15

Allgemeine Bemerkungen ("General Comments") des VN-Kinderrechtsausschusses

Der VN- Kinder­rechts­aus­schuss kommentiert die Artikel der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen auf der Grundlage der Rechtsentwicklung und Praxiserfahrung und bietet den Vertragsstaaten und deren Organen konkrete Unterstützung bei der Umsetzung an:

Allgemeine Bemerkung XV zu dem Recht des Kindes auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit

Materialien

Die Auswirkungen von Klimawandel und Umweltzerstörung auf Kinderarbeit

Die Auswirkungen von Klimawandel und Umweltzerstörung auf Kinderarbeit

terre des hommes Kinderarbeitsreport 2017
Lisa Myers, Laura Theytaz-Bergman |  Terre des hommes | 
Children’s Rights and the Environment

Children’s Rights and the Environment

Report of the 2016 day of general discussion
Committee of the rights of the childs | 
Global report on food crises 2017

Global report on food crises 2017

Food Security Information Network (FSIN) | 
Thirsting for a Future

Thirsting for a Future

Water and children in a changing climate
UNICEF | 
One is too many

One is too many

Ending child deaths from pneumonia and diarrhoea
A. Amouzou, L. Carvajal Velez, H. Tarekegn, M. Young |  UNICEF | 

Handlungsfelder

Klimawandel; Umwelt- und Ressourcenschutz

Kinder und Jugendliche in Entwicklungsländern sind besonders schutzbedürftig bei ökologischen Risiken. Dazu gehört vor allem ein fehlender Zugang zu sauberem Trinkwasser und zu Nahrungsmitteln. More