Recht auf Spiel & Freizeit

Kinder bleiben Kinder und brauchen Zeit, geeignete Räume und eine saubere Umwelt zum Spielen und Erholen.

VN Kinderrechtskonvention

Das Recht auf Spiel & Freizeit ist in den VN Kinderechtskonventionen detailliert geregelt, insbesondere in:

Artikel 31: Beteiligung an Freizeit, kulturellem und künstlerischem Leben, staatliche Förderung

Allgemeine Bemerkungen ("General Comments") des VN-Kinderrechtsausschusses

Der VN- Kinder­rechts­aus­schuss kommentiert die Artikel der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen auf der Grundlage der Rechtsentwicklung und Praxiserfahrung und bietet den Vertragsstaaten und deren Organen konkrete Unterstützung bei der Umsetzung an:

Allgemeine Bemerkung XVII zu dem Recht des Kindes auf Ruhe, Freizeit, Spiel, Freizeitaktivitäten, kulturellem und künstlerischem Leben

Materialien

WeltRisikoBericht 2018

WeltRisikoBericht 2018

Fokus: Kinderschutz und Kinderrechte
Bündnis Entwicklung Hilft, Ruhr-Universität Bochum (IFHV) | 
Children’s Rights and the Environment

Children’s Rights and the Environment

Report of the 2016 day of general discussion
Committee of the rights of the childs | 
Rechte von Kindern in Deutschland

Rechte von Kindern in Deutschland

Kinderreport 2015 des Deutschen Kinderhilfswerkes - Zusammenfassung und Fazit
Deutsches Kinderhilfswerk | 
Jugend(arbeit) und Gender

Jugend(arbeit) und Gender

Beispiel Kirgisistan
Philipp Schröder |  Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH | 
Zwölf Jahre, Sklave

Zwölf Jahre, Sklave

Kinder in Zwangsarbeit - Zusammenfassung
Ricarda Stienhaus, Ann-Kathrin Voge, Friedel Hütz-Adams |  terre des hommes |