Gewalt gegen Kinder in bewaffneten Konflikten

Rund eine Milliarde Kinder und Jugendliche leben nach Schätzung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) in Gebieten mit bewaffneten Konflikten. In den vergangenen zehn Jahren haben rund zwei Millionen Kinder in bewaffneten Konflikten ihr Leben verloren. Die Zahlen verdeutlichen, dass Kinder in aller Welt massiv unter der Brutalität und den Folgen bewaffneter Konflikte leiden. Obwohl ihr Einsatz in bewaffneten Konflikten weltweit geächtet ist, werden in vielen solcher Konflikte unserer Zeit Kinder für militärische Zwecke rekrutiert und eingesetzt. Nach Schätzung von UNICEF gibt es weltweit etwa 250.000 - 300.000 aktive Kindersoldaten.

mehr

Internationale Vereinbarungen

Die internationale Gemeinschaft bemüht sich um eine stetige Verstärkung des internationalen Systems zum Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten. Die Bundesrepublik Deutschland engagiert sich in diesem Feld in besonderem Maße und hat alle die folgenden internationalen Abkommen ratifiziert:

  • Die Abkommen des humanitären Völkerrechts
  • Die VN-Konvention über die Rechte des Kindes und ihre Fakultativprotokolle
  • Das ILO-Übereinkommen über das Verbot und unverzügliche Maßnahmen zur Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit
  • Die Leitlinien der Europäischen Union
  • Die Resolutionen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen
  • Die Pariser Prinzipien
  • Das Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshof

mehr

Zentrale Herausforderungen und Ansätze der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Das Thema "Kinder in bewaffneten Konflikten" wird oft als ein rein humanitäres  Problem wahrgenommen. Dabei handelt es sich dabei um ein Thema von großer Bedeutung für die entwicklungspolitisch relevanten Dimensionen von Krisenprävention und Friedensförderung. Deshalb erfordert der Umgang mit dem Thema eine breite Agenda, die Gesundheit, Bildung, Erziehung und Sicherheit umfasst. Traumabehandlung, Friedensförderung und Versöhnungsarbeit, Bildung und Beschäftigungsförderung sowie die gesellschaftliche Reintegration von Kindersoldaten sind Ansätze der Entwicklungszusammenarbeit (EZ). mehr

 

 

Materialien

Will You Hear Us?

Will You Hear Us?

100 children in DRC tell their story
K. Shaw |  World Vision | 
Road Map 2018

Road Map 2018

Entwicklungspolitischer Aktionsplan zur Gleichberechtigung der Geschlechter 2016 – 2020
BMZ | 
Picking Up the Pieces

Picking Up the Pieces

Rebuilding the lives of Mosul’s children after years of conflict and violence
E. McCarthy, Y. Semmache et al. |  Save the Children | 
All in School and Learning: Global Initiative on Out of School Children

All in School and Learning: Global Initiative on Out of School Children

Afghanistan Country Study
UNICEF, Bildungsministerium von Afghanistan, Samuel Hall, USAID | 
If Not In School

If Not In School

The paths children cross in Yemen
UNICEF | 
The War On Children

The War On Children

Time to end grave violations against children in conflict.
M. Kirollos, C. Anning, G.K. Fylkesnes, J. Denselow |  Save the Children | 
Born into War - 1,000 days of lost childhood

Born into War - 1,000 days of lost childhood

Yemen is one of the worst places in the world to be a child
UNICEF | 
Keine Gewalt gegen Frauen

Keine Gewalt gegen Frauen

Fünf Punkte Plan des BMZ
BMZ | 
“Horrors I Will Never Forget”

“Horrors I Will Never Forget”

The stories of Rohingya children
Save the Children International | 

Praxisbeispiele

Das partizipative Kinderschutzprojekt „gewaltfreie Schulen“ gibt Schulkindern Möglichkeiten an die Hand, gemeinsam mit LehrerInnen und Eltern die Situation an ihren Schulen zu verbessern. mehr

Im Auftrag der Bundesregierung hat die KfW Entwicklungsbank im Rahmen des nationalen Demobilisierungs- und Reintegrations-programms sowohl die Reintegration von ehemaligen KämpferInnen und Flüchtlingen in das zivile Leben der Region Ostkongo als auch die aufnehmenden Gemeinden unterstützt.

Palästinensischen Gebiete: Stärkung von Kindern und ihren Rechten in Konfliktsituationen

Im Projekt "Kinder übernehmen Verantwortung" von Save the Children werden Schulen zum Ort der Veränderung, an dem Kinder und jugendliche sichere Rückzugsräume finden, in ihrem Rechtsverständnis gestärkt werden und sich dauerhaft zusammenschließen können. Sich entwickelnde Strukturen, die Kinder befähigen, ihre Rechte einzufordern, werden weiter unterstützt.

Mehr

Aktuelles

Augenzeugenberichte aus Idlib verdeutlichen katastrophale Situation
14.09.2018

Augenzeugenberichte aus Idlib verdeutlichen katastrophale Situation

In der syrischen Region Idlib befinden sich etwa drei Millionen Menschen, darunter eine Million Kinder. Augenzeugen berichten, dass sie ihren Kindern die Angst vor den Folgen einer möglichen Großoffensive nicht mehr nehmen können.

Save the Children

mehr
Risking their lives to get an education
13.09.2018

Risking their lives to get an education

After a string of deadly attacks on Afghan schools, children and young people struggle to overcome trauma while continuing their education.

UNICEF | Murtaza Mohammadi

mehr
Syrien: Die nächste Katastrophe droht
13.09.2018

Syrien: Die nächste Katastrophe droht

Bündnis Entwicklung Hilft fordert die Konzentration auf den Schutz der Zivilbevölkerung, statt über eine Beteiligung der Bundeswehr an möglichen Vergeltungsschlägen zu debattieren.

Bündnis Entwicklung Hilft

mehr
Schule in Palästina – Lehren lernen
08.09.2018

Schule in Palästina – Lehren lernen

Das Schulsystem in Palästina basiert vor allem auf traditionellen Lernmethoden wie Frontalunterricht. Das Projekt: ‚Verbesserung partizipativer Lernmethoden in den Palästinensischen Gebieten‘ möchte das ändern.

Save the Children

mehr
UNICEF alarmiert über Zuspitzung in Idlib
07.09.2018

UNICEF alarmiert über Zuspitzung in Idlib

Angesichts einer drohenden Eskalation der Gewalt im syrischen Idlib ist UNICEF sehr besorgt um die rund eine Million Kinder, die sich in der Region aufhalten.

UNICEF

mehr
Massenflucht der Venezolaner: Jagd auf Migranten
26.08.2018

Massenflucht der Venezolaner: Jagd auf Migranten

SOS-Kinderdörfer nehmen Flüchtlinge auf. In dem brasilianischen Grenzort Pacaraima haben Einheimische Flüchtlinge, darunter Familien und Kinder, mit Steinen, Knüppeln und Schusswaffen angegriffen.

SOS-Kinderdörfer

mehr
"Children have been directly targeted by belligerents."
17.08.2018

"Children have been directly targeted by belligerents."

UN Special Representative for Children and Armed Conflict Condemns Escalation of Violence Against Children

UN Special Representative for Children and Armed Conflict

mehr