• Kinderrechte und Jugendrechte konkret

    Das Portal zur Umsetzung der Rechte junger Menschen in der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit

  • Das Recht auf Gleichbehandlung

    Die Kinderrechtskonvention gilt für jedes Kind unabhängig von der Hautfarbe, dem Geschlecht, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen, ethnischen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, einer Behinderung, der Geburt oder des sonstigen Status des Kindes.

  • Das Kindeswohl hat Vorrang

    Bei allen Maßnahmen, die Kinder betreffen, gleichviel ob sie von öffentlichen oder privaten Einrichtungen der sozialen Fürsorge, Gerichten, Verwaltungsbehörden oder Gesetzgebungsorganen getroffen werden, ist das Wohl des Kindes ein Gesichtspunkt, der vorrangig zu berücksichtigen ist.

  • Das Recht auf Mitsprache und Beteiligung

    Die Vertragsstaaten sichern dem Kind, das fähig ist, sich eine eigene Meinung zu bilden, das Recht zu, diese Meinung in allen das Kind berührenden Angelegenheiten frei zu äußern, und berücksichtigen die Meinung des Kindes angemessen und entsprechend seinem Alter und seiner Reife.

Im Fokus

Dass gefährliche Kinderarbeit und andere schlimmste Formen der Kinderarbeit vorrangig bekämpft werden müssen und Kinder daraus befreit werden müssen, ist international wohl unstrittig. Schwieriger ist es jedoch, zu bestimmen, wann eine Beschäftigung für ein Kind schädlich wird und was die geeignetsten Maßnahmen für das Wohl arbeitender Kinder sind. Der Versuch einer Bestandsaufnahme unterschiedlicher Perspektiven, Lebenswirklichkeiten und aktueller Entwicklungen. Mehr

Aus der Praxis

Die GIZ, KfW, Kindernothilfe, Plan, Save the Children, SOS-Kinderdörfer Weltweit, Terre des Hommes, UNICEF und World Vision beschreiben die Herausforderungen, mit denen Kinder und Jugendliche in Situationen von Flucht und Migration konfrontiert sind, und zeigen gute Ansätze für ihren Schutz, ihre Förderung und der Umsetzung ihrer Rechten auf.

Mehr

Wettbewerb

Es geht los! – "Coding for my rights"

Am 31. Januar 2019 nahmen mehr als 100 Neunt- und Zehntklässlerinnen der Al-Bireh Secondary Girls School und Zaid Abu Ein School aus Ramallah an den ersten Trainings teil. Es dauerte keine 15 Minuten und schon wurden die ersten eigenen Websites programmiert.

Mehr

Feriencamp: Investigación-Acción-Participativa

Während des einwöchigen Feriencamps in Tecpan (Chimaltenango), trafen sich 150 Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren aus 4 verschiedenen Munizipien und vier verschiedenen Schulnetzwerken des Quichés. Im Vordergrund stand dabei das Kennenlernen und Erproben von Methoden zur partizipativen Aktionsforschung vorbereitet und durchgeführt von den Jugendlichen.

Mehr

Ein Poetry Slam über die Wichtigkeit der Geburtenregistrierung - gesungen von dem berühmten jungen (27 J.) madagassischen Sänger, „Bolo“.

Mehr

Aktuelles

Red Hand Day 2019
11.02.2019

Red Hand Day 2019

Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

UNICEF, terre des hommes, World Vision

mehr
Das Perioden-Emoji kommt!
08.02.2019

Das Perioden-Emoji kommt!

Auf Initiative des Kinderhilfswerks Plan International hat das für die Emoji-Standardisierung zuständige Unicode-Konsortium gestern ein Perioden-Emoji verabschiedet.

Plan International

mehr
Bildung für alle – keine „verlorene Generation“
07.02.2019

Bildung für alle – keine „verlorene Generation“

Die Bundesregierung unterstützt mit weiteren 50 Mio. Euro das Bildungsprogramm „Reaching all Children with Education“ (RACE) im Libanon.

KfW

mehr
Griechenland: Soziale Folgen der Finanzkrise
03.02.2019

Griechenland: Soziale Folgen der Finanzkrise

"Kinder werden vernachlässigt, geschlagen, psychisch misshandelt!"

SOS-Kinderdörfer

mehr
Mit Plan gegen weibliche Genitalverstümmelung
01.02.2019

Mit Plan gegen weibliche Genitalverstümmelung

Mehr als 15.000 Mädchen und junge Frauen sind in Deutschland gefährdet

Plan International

mehr
Keine Papiere – keine Geburtsurkunde?

Keine Papiere – keine Geburtsurkunde?

Empfehlungen für die Registrierung von in Deutschland geborenen Kindern Geflüchteter
Stephan Gerbig |  DIMR | 
How to Transform a Social Norm

How to Transform a Social Norm

Reflections on Phase II of the UNFPA-UNICEF Joint Programme on Female Genital Mutilation
UNFPA, UNICEF | 

Wussten Sie schon...?

Ca. 152 Millionen Kinder - 64 Millionen Mädchen und 88 Millionen Jungen - waren weltweit im Jahre 2016 in Kinderarbeit.

Quelle: Global Estimates of Child Labour, ILO, 2017

Fast die Hälfte dieser Kinder - 73 Millionen in absoluten Zahlen - arbeitet unter ausbeuterischen und oft gesundheitsschädlichen und gefährlichen Bedingungen.
Der überwiegende Teil der Kinder, knapp 71 Prozent, arbeitet in der Landwirtschaft, meist unendgeldlich im Betrieb der Familie.

 

 

Der Rundbrief zur Umsetzung der Rechte junger Menschen in der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit informiert alle vier bis sechs Wochen über aktuelle Meldungen, Videos, gute Praktiken, Publikationen und Veranstaltungen zum Thema. Viermal im Jahr erscheint eine Sonderausgabe mit einem Schwerpunktthema.

Mehr

 

 

Weltweit

Videos

Techno Girls: Noku aus Südafrika will Zahnärztin werden

Techno Girls: Noku aus Südafrika will Zahnärztin werden

Für Nokulunga Dladla (19), Spitzname „Noku“, änderte sich alles, als sie in die zehnte Klasse ging. Denn dort erhielt das Mädchen die Chance, seine Talente im UNICEF-Programm „Techno-Girls“ auszuprobieren – ein steiler Weg nach oben begann.

Do you have a birth certificate?

Do you have a birth certificate?

Über die Wichtigkeit sein neugeborenes Kind rechtzeitig beim Standesamt zu melden, wird im Poetry Slam von dem berühmten jungen (27 J.) Sänger, „Bolo“ gesungen.

Children reaching Europe need vital protection

Children reaching Europe need vital protection

12-year-old Osama, from Yemen, is one of 23,000 refugee and migrant children who arrived by sea to Greece, Italy and Spain in 2018 - the vast majority fleeing conflict, extreme poverty and persecution.

Come Home Safely | UNFPA x Cheer Up Luv

Come Home Safely | UNFPA x Cheer Up Luv

90% of women experience sexual harassment on public transportation in Sri Lanka.

Alle Videos
  
 

Trainingsmaterialien

Gewalt verhindern? Das geht!

Gewalt verhindern? Das geht!

Gewaltprävention und Friedensförderung als Thema in Schule und Bildungsarbeit
Ziviler Friedensdienst zfd | 
Kompass

Kompass

Handbuch zur Menschenrechtsbildung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit
DIMR, bpb, Europarat, ZMRB | 
Woher kommt die Schokolade?

Woher kommt die Schokolade?

Eine Reise durch die Welt des Kakaos
BMZ | 

Termine

Ausgebeutet, missbraucht, verwahrlost für immer? Fortschritte bei der Durchsetzung von Kinderrechten in Lateinamerika
21.02.2019 | BerlinDeutschland

Ausgebeutet, missbraucht, verwahrlost für immer? Fortschritte bei der Durchsetzung von Kinderrechten in Lateinamerika

Kurzvorträge und Podiumsdiskussion mit Tuline Gülgönen, Consultant; Felicitas Eser, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Prof. Dr. Manfred Liebel, Kinderrechtsexperte

mehr
Internationaler Tag der Frau
08.03.2019 |

Internationaler Tag der Frau

Frauenrechte sind unveräußerliche Menschenrechte und von zentraler Bedeutung für die nachhaltige Entwicklung einer Gesellschaft.

mehr

Alle Termine